Veranstaltungsorte:

Wichtige Veranstaltungsorte der Deutschen Meisterschaft (ohne Langstrecken-DM) seit 1919 stehen rechts in der Tabelle mit der Anzahl der ausgetragenen Meisterschaften.

Seit Ende der 1980er wird die Deutsche Meisterschaft nur noch auf den großen Regattastrecken ausgerichtet. Dies sind Duisburg, Brandenburg, Köln, München und Hamburg.

 

Hamburg  13 
Duisburg 12
München 11
Essen 11
Berlin 9
Hannover 7
Brandenburg 7
Köln 6

Medaillen und Teilnehmer:

In den letzten Jahren sind jeweils über 1100 Aktive und viele weitere Betreuer und Begleiter zu den Meisterschaften angereist.

Für die Vergabe der Titel stehen insgesamt knapp 60 kg an Medaillen bereit.

Olympische Medaillen im Kanu-Sport:

Spätestens seit den Spielen 1992 in Barcelona gehört der Kanu-Sport zu den wichtigsten Disziplinen im deutschen Olympia-Team.

Bei den letzten Spielen wurde fast jede fünfte Medaille für Deutschland von den Kanuten gewonnen. Das waren seit 1992 insgesamt 53 Medaillen, davon alleine 26 Gold-Medaillen.

Erfolgreichste Kanu-Sportlerin:

Birgit Fischer ist die erfolgreichste Kanutin und eine der erfolgreichsten Sportlerinnen bei Olympischen Spielen überhaupt mit 8 Gold- und 4 Silbermedaillen von 1980 bis 2004. Ausserdem gewann Sie bei Weltmeisterschaften 27 Goldmedaillen und weitere Silber- und Bronzemedaillen. Ausserdem kommen ungezählte Titel bei den natonalen Meisterschaften hinzu.

 

 

 

 

Über Hamburg:

Das größte Bismarck-Denkmal steht mit 34,3m in Hamburg. Dabei hatte Bismarck große Mühe, den Freistaat Hamburg mit in das deutsche Gebiet aufzunehmen.

Schon gewusst?

Die Deutsche Meisterschaft findet zum vierzehnten Mal in Hamburg statt. Damit ist die Hansestadt bisher der häufigste Ausrichtungsort.